Rasentreckerrennen


Aus Spaß wurde Ernst…

Team RTR-Albaxen in Aktion. Eine halbe Mähbreite hinter Thorsten Korte, wirbelt Matthias Meise ganz schön Staub auf!

Team RTR-Albaxen in Aktion. Eine halbe Mähbreite hinter Thorsten Korte, wirbelt Matthias Meise ganz schön Staub auf!

Es begab sich 2003 in der geselligen Runde einer Männer-WG, als das Thema Rasentreckerrennen das erste mal auf den Tisch kam.

Voll des leckeren Gerstensaftes war die Idee geboren im schönen Örtchen Albaxen eine Rennveranstaltung ins Leben zu rufen, wie sie das Weserbergland noch nie zuvor gesehen hatte.

Also nicht lange fackeln und allen aussichtsreichen Kandidaten den Vorschlag gemacht ein geeignetes Gefährt zu organisieren und mitzumachen. Passenden Acker organisiert, kurz noch Flyer gedruckt und ne Bierbude nebst Frittenschmiede zum passenden Datum besorgt - fertig.

Was dann am Samstag, den 28.06.2003, um 14 Uhr, nach einer sehr kurzen aber intensiven Planungsphase an den Start ging, war für uns als Veranstalter sowie für alle Gäste (die zu 99% aus Albaxen kamen) einfach eine riesen Dorf Party, mit immens viel Aufräumbedarf im Nachhinein, die am Sonntag, den 29.06.2003, gegen 18.30 Uhr, für uns als Veranstalter endete.

Mittlerweile nähert sich das Albaxer Treckerrennen schon seinem 10-jährigen Jubiläum und der Organisationsaufwand ist mittlerweile so immens geworden, dass wir uns Verstärkung holen mussten. Diese fanden wir in Form des Sportvereins Germania Albaxen, die uns mit Rat und Tat unterstützen wo auch immer Not am Mann ist.

Also, wir sehen uns in Albaxen wenn es wieder heißt:

"Gentlemen, start your engines!"

Team RTR-Albaxen

Links: Thorsten Korte Rechts: Matthias Meise

Links: Thorsten Korte
Rechts: Matthias Meise

RTR-Albaxen im Internet